Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Umweltfreundlich unterwegs

Die Dolomiten im E-Auto erkunden

Sie sind die Zukunft der Mobilität: Die mit Strom angetriebenen Autos. Sie riechen nicht, sind leise und das Wichtigste? Sie geben keine unmittelbaren Abgase an unsere einzigartige Umwelt ab. Wir sind begeistert von den innovativen Fahrzeugen und möchten sie auch Ihnen näherbringen.

Besitzen Sie ein eigenes E-Auto? Wenn ja, können Sie es gerne an den Ladestationen in unserer Tiefgarage anschließen. Und wenn nein, probieren Sie das Fahrgefühl in Ihrem Urlaub doch einmal aus. Mieten Sie einfach unseren Elektro-BMW und machen Sie eine umweltfreundliche Spritztour durch die imposanten Dolomiten.
Wir setzen auf sauberen und nachhaltigen Verkehr.
 
In Südtirol gibt es zahlreiche Ladestationen für E-Autos. Allesamt werden zu 100 Prozent aus Südtiroler Wasserkraft gespeist. Als Besitzer eines solchen Fahrzeugs können Sie also ganz unbeschwert die alpine Umgebung erkunden. Als unser Gast haben Sie sechs Ladestationen direkt vor Ort: In unserer Tiefgarage befinden sich ein 11kW Typ 2-Anschluss und fünf Schuko-Stecker, die Sie kostenlos zum „Auftanken“ nutzen können.

Wenn Sie selbst kein Elektroauto besitzen, dann haben Sie in Ihrem Urlaub reichlich Zeit, es einmal ausgiebig zu testen. Wir stellen Ihnen gerne unseren schicken, emissionsfreien BMW i3 zur Verfügung. Mieten Sie ihn ganz unkompliziert für € 150,00 pro Tag. Mit seinen innovativen Technologien, dem modernen Design und der angenehmen Fahrweise wird er Sie bestimmt überzeugen.

Ein besonderes Fahrerlebnis für Ihren E-Ausflug bietet die Sellaronda, die über insgesamt vier Dolomitenpässe führt. Vom Grödnertal aus fahren Sie über eine kurvige Passstraße bis aufs Sellajoch. Dort genießen Sie einen spektakulären Ausblick auf die Langkofelgruppe und das Sellamassiv. Schließlich fahren Sie hinunter ins Fassatal, um dann das Pordoijoch zu erreichen. Wenn Sie mögen, bringt Sie eine Seilbahn hinauf bis zur plateauförmigen Pordoispitze.

Die weitere Strecke führt zunächst hinunter zum Skiort Arabba und dann zum dritten Pass der Sellarona, dem Campolongo. Bis nach Corvara geht die Straße erst bergab, um vor dem Grödner Joch noch einmal richtig anzusteigen. Auch hier genießen Sie ein traumhaftes Panorama, unter anderem auf die Berggipfel im Gadertal. Nach wenigen Autominuten schließt sich der Kreis in Wolkenstein in Gröden. Machen Sie eine Tagestour im Elektroauto und erleben Sie pures Fahrvergnügen!

 
 
Kontakt
Hotel Interski Cislesstr. 51 39047 St. Christina  - Italien Tel. +39 0471 793460 Fax +39 0471 79 33 91